Tedesco Inglese Ungherese Italiano

Immagine
Ricerca nella Banca Dati
Tony Binarelli
Nome di nascita: Antonio Maria Binarelli
Nato il 16.09.1940 a Rom
Deceduto il 12.07.2022 a Rom
Biografia

Tony Binarelli wurde am 16. September 1940 als Antonio Maria Binarelli geboren. Im Alter von 13 Jahren schenkte ihm sein Vater ein Buch für Zaubertricks. Von da an war die Leidenschaft für die Zauberei bei Tony entfacht.

Seine Fähigkeiten waren zuerst vor allem beim Film gefragt. Seine flinken Hände "doubelten" in etwa dreißig Filmen kartenspielende Schauspieler, wie z.B. Alain Delon und Brigitte Bardot, für die er sogar mit rot lackierten Fingernägeln Karten mischen musste (in "Außergewöhnliche Geschichten" von 1968). Im Jahr 1971 war seine Fingerfertigkeit schließlich auch beim Dreh von Vier Fäuste für ein Halleluja gefragt. Hier doubelte er die Hände von Terence Hill während der berühmten Pokerszene mit Falschzockerprofi Wildcat Hendricks. Später, 1979, tat er dies auch in der Casinoszene von Das Krokodil und sein Nilpferd. In diesem Film hatte Binarelli auch einen Auftritt vor der Kamera. Auf der Straße im Dorf spielte er den unglücklichen Kartenspieler mit der Augenklappe, der gegen Terence Hill keine Chance bei "Such die Dame"-Spiel hatte.

Zu der Zeit war Binarelli schon ein bekanntes Gesicht im italienischen Fernsehen. Dort war er 1977/78 regelmäßiger Gast in der wöchentlich ausgestrahlten RAI-Show "Domenica in". Hier trat er nicht als gewöhnlicher Zauberer auf, sondern als Mentalist, der Gedanken lesen und mit seinen Gedanken Metalle verbiegen kann - auch aus der Ferne. Dies sorgte mitunter für Chaos bei der RAI, weil dort während einer seiner Auftritte tausende Zuschauer anriefen, die berichteten, dass sich bei ihnen zu Hause Schlüssel und Löffel in ihren Händen verbogen hatten. Von 1992 bis 1994 gehörte Binarelli schließlich zur Stammbesetzung der Show "Buona domenica" auf Canale 5. Dank seiner außergewöhnlichen Fähigkeiten und seiner Beliebtheit beim Publikum ist Binarelli bis heute der einzige italienische Zauberkünstler dem der Fernsehpreis Telegatto verliehen wurde.

Der Telegatto war aber nicht Binarellis einzige Auszeichnung. So wurde er in den Jahren 1967, 1970 und 1973 bei drei aufeinanderfolgenden Weltmeisterschaften für Zauberei ausgezeichnet und 2009 zum Ritter des Verdienstordens der Republik Italien (Cavaliere dell'Ordine al Merito della Repubblica Italiana) ernannt. Binarelli starb am 12. Juli 2022 nach langer Krankheit im Alter von 81 Jahren. Er hinterlässt seine Frau Marina, die ihn über 50 Jahre begleitete, und viele Fans und Verehrer, die Dank ihm die Kunst der Zauberei erlernten.

Collegamenti esterni:
Internet Movie Database
Offizielle Webseite (engl.)

torna su
Filmografia
No. Anno Titolo Ruolo Doppiato da Immagine
1. 1979 Io sto con gli ippopotami Spieler auf dem Marktplatz  
torna su
Altre partecipazioni
 
Altre attività 
No. Anno Titolo Commenti
1 1971 ... continuavano a chiamarlo TrinitàKartentricks - ungenannt
2 1979 Io sto con gli ippopotamiKartentricks - Consulenza giochi
torna su
torna su
Questa pagina è stata visitata 9321. volte.