Deutsch Englisch Ungarisch Italienisch

Datenbank-Logo

Datenbank-Suche
Neuigkeiten rund um Bud und Terence
14.06.2021 12:14 Uhr - Zwei wie Pech und Schwefel: Remake in Arbeit
Teaser-Poster In Italien fällt in diesen Tagen die erste Klappe zu einem Remake des Films Zwei wie Pech und Schwefel aus dem Jahr 1974. Produziert wird der Film von "Lucky Red" und "Compagnia Leone Cinematografica".

Die ungleichen Brüder heißen im neuen Film nicht mehr Ben und Kid, sondern Carezza und Sorriso. Sie werden gespielt von Alessandro Roja und Edoardo Pesce. Roja, der in einer Folge Don Matteo schon an Hills Seite zu sehen war, übernimmt dabei dessen Part, während der von Bud Spencer an Edoardo Pesce geht. Pesce tauchte bisher im Spencer/Hill-Universum nicht auf, ist aber in Italien kein Unbekannter und wurde 2019 auch schon mit einen David Di Donatello ausgezeichnet. Als Bösewicht mit dabei ist Christian De Sica, der Sohn des legendären Vittorio De Sica.

Über die Handlung des Films schreibt die Produktionsfirma: "Carezza und Sorriso, zwei sehr unterschiedliche Brüder, die sich seit ihrer Kindheit streiten, müssen sich zusammenraufen, um den legendären Strandbuggy zurückzuerobern, der einst ihrem geliebten Vater gehörte und der nun von Torsillo, einem skrupellosen Bauspekulanten, und dessen Sohn Raniero gestohlen wurde. Dabei schmieden die Brüder eine ungewöhnliche Allianz mit einer Gemeinschaft von Zirkusartisten, angeführt von der schönen und gefährlichen Miriam, die ebenfalls von Torsillos zwielichtigen Geschäften bedroht wird. Werden die beiden Brüder inmitten von waghalsigen Verfolgungsjagden, denkwürdigen Schlägereien und delikaten Mahlzeiten auf der Basis von Bier und Würstchen ihr geliebtes Auto wieder finden?"

Die Idee zum Film stammt von Paolo Fondato (Sohn von Marcello Fondato und Regieassistent beim Originalfilm), Manuel Fondato und Francesco Cenni, das Drehbuch von Vincenzo Alfieri, Giancarlo Fontana, Tommaso Renzoni und Giuseppe Gennaro Stasi. Regie führt YouNuts!, ein Regieduo, das sich bisher hauptsächlich mit Musikvideos einen Namen gemacht hat.

Der fertige Film soll 2022 in die italienischen Kinos kommen. Ob er es dann auch nach Deutschland schafft, ist noch ungewiss.

Link: Pressemittelung der Produktionsfirma Lucky Red (ital.)
Alle Nachrichten anzeigen
News
Auch als RSS-Feed verfügbar