Deutsch Englisch Ungarisch Italienisch

Hameln

Northeim

Leipzig

Halle

Hasselfelde

Ilmenau

Templin

Lommatzsch

Stukenbrock

Links
Zur Festivalseite (extern)

Datenbank-Suche
Spencer/Hill-Fantreffen 2004
Northeim - Stadthalle
21.08.2004

Nach dem die letzten zwei Ausgaben des Fantreffens im Northeimer Kino stattfanden, wurde für dieses Jahr erstmals eine größere Location ausgewählt. Dieses Mal war die Stadthalle in Northeim der Ort des Geschehens. Außerdem fiel das Fantreffen in diesem Jahr zusammen mit dem Northeimer Stadtfest.

Freitag

Da das Fantreffen dieses Jahr nicht erst spät am Abend beginnt, sondern schon am frühen Samstag Abend, machen wir uns schon Freitag auf den Weg nach Northeim. Wir starten unsere Reise um 14:18 Uhr am Bremer Hauptbahnhof und kommen nach problemloser Fahrt am frühen Abend in Northeim an. Hier treffen wir Sabine, Rainer und Norbert. Nach dem Einchecken im Hotel Sonne, gehen wir rüber uns "Cafe Treibhaus" und trinken gemütlich noch das ein oder andere Kaltgetränk.

Samstag

Wir verbringen den Vormittag mit einem kleinen Spaziergang durch die Stadt. Es ist Stadtfest und so ist heute viel mehr Betrieb als wir von den Jahren zuvor gewohnt sind. In der Stadt treffen wir auch schon den ein oder anderen Fan und kommen ins Gespräch. Direkt vor unserem Hotel hat zum Stadtfest ein Bierwagen sein Quartier bezogen. Hier entsteht eine gesellige Runde und es fließt das ein oder andere Bier.
Zum offiziellen Start des Fantreffens um 18 Uhr begibt sich die ganze Gruppe schließlich zur nicht weit entfernten Stadthalle. Die Halle ist nicht ganz gefüllt, aber doch gut besucht. Nach der offiziellen Begrüßung startet gegen 19 Uhr mit "Zwei außer Rand und Band" auch schon der erste Film des Tages. Nach dem ersten Film gibt es eine Essenspause, bevor es mit "Das Krokodil und sein Nilpferd" weiter geht. Gegen Mitternacht ist der zweite Film und damit auch der offizielle Teil des diesjährigen Fantreffens beendet.
Durch den frühen Start endet der offizielle Teil des Treffens erstmals nicht mitten in der Nacht. Daher zieht eine große Gruppe mit uns noch weiter, zurück zu der Bierbude vor dem Hotel Sonne. Dort harren wir bei Bier und guter Laune aus bis die Bude leider schließen muss. Der Abend endet an dieser Stelle allerdings nicht, denn man bietet uns an uns auch auf dem Hotelzimmer noch mit Bier zu beliefern. Das Angebot nehmen wir gerne an und so kommen wir erst in den frühen Morgenstunde zur Ruhe.

Sonntag

Nach dem Auscheken im Hotel verabschieden wir uns bei Rainer und Sabine, die ebenfalls im Hotel Sonne übernachtet haben und machen uns mit der Bahn zurück auf dem Weg nach Bremen. Das Fantreffen 2004 ist damit auch für uns zu Ende. Schön war's!

Northeim 2004

nach oben