Deutsch Englisch Ungarisch Italienisch

Zwei Missionare

Update-Protokoll
Trailer
Sprüche
- Hast Du zufällig 'nen kleinen Jungen mit meiner Schrotflinte gesehen? Ist ungefähr vier Jahre alt.
- Was? Deine Schrotflinte ist schon vier Jahre alt?
- Ja, streut schon ein bisschen.
Navigation
Synchronfassungen
Aktuell angezeigte Fassung
Deutsche Fassung
Rainer Brandt Film, Berlin
Dialogbuch: Rainer Brandt
Dialogregie: Rainer Brandt
Alle Synchronfassungen
Vor - und Abspannbilder
Bildergalerien
Aushangbilder
Lieder
Weiterführende Links

Medienempfehlung
Zum Aufrufen ins Bild klicken
Eine Empfehlung dieser Blu-ray kann normalerweise niemand mit gutem Gewissen geben. Die Bildqualität ist einer Blu-ray unwürdig und leicht gekürzt ist der Film auch. Leider trifft das aber auch auf die DVD zu. Es bleibt leider festzuhalten, dass es keine vernünftige Fassung des Films gibt und man daher mit dieser Krücke vorlieb nehmen muss, wenn man den Film in seiner Sammlung haben möchte.
Screenshot
Datenbank-Suche
Druckansicht
Zwei Missionare
Les deux missionaires; Porgi l'altra guancia
Italien - Frankreich 1974 - 88 Min.
Internationale Titel einblenden
Inhalt

Wir schreiben das Jahr 1890. Die katholischen Priester Pater Pedro und Pater G. sind auf Mission in einem kleinen Dorf im südamerikanischen Dschungel. Da den Beiden viel am Wohlbefinden der Dorfbewohner liegt, sind sie dort sehr beliebt. Bei der Kirche selbst kommt dieses großzügige Vorgehen allerdings nicht so gut an, da sie zwar an gläubige Christen interessiert ist, sie aber kein Interesse daran hat, dass bei den Dorfbewohner Wohlstand einkehrt. Damit liegt die Kirche auf gleicher Welle wie der skrupellose Marchese Gonzaga, der als Gouverneur die gesamte Region unter seine Fittiche hat und sich mit Sklavenarbeit und Ausbeutung der Bauern auf Kosten der armen Bevölkerung bereichert. Um bei der Kirche gut dazustehen besticht er gewissermaßen den örtlichen Bischof durch großzügige Spenden. Als die beiden Priester zum Warenaustausch in die Stadt kommen, kommt es folglich zu handfesten Auseinandersetzungen zwischen ihnen und den Schergen Gonzagas, die schließlich damit enden, dass die Schergen das Schiff der Padres anzuzünden. Um an Geld für ein neues Boot zu kommen, wenden die Beiden sich zunächst an den Bischof, werden dort aber abgewiesen. Da Pater G. sich aber den Ring des Bischofs "ausgeliehen" hat, können sie im Casino das Geld für das neue Boot gewinnen, denn das Casino gehört zufällig einem alten Knastbruder von Pater G. Als sie mit dem Boot die Rückreise antreten wollen, werden sie per Waffengewalt von den Schergen des Marchese gezwungen eine Plantage Gonzagas anzusteuern. Dieser hat nämlich mit dem Bischof ausgehandelt die beiden Priester aus dem Verkehr zu ziehen und sie in ein bewachtes Kloster Gonzagas zu stecken. Dort angekommen erfahren die Priester, dass drei Sklaven am nächsten morgen hingerichtet werden sollen. Dies können die beiden Priester natürlich nicht zulassen und mit Hilfe einer List und vielen schlagkräftigen Argumenten gelingt schließlich die Befreiung der drei Sklaven und die Flucht von der Plantage. Auf der Heimreise zu ihrer Mission beichtet Pater G. dann Pater Pedro, dass er eigentlich kein echter Priester ist. Pater Pedro schmeißt diesen daraufhin über Bord. Pater G. kann ihn aber noch zurufen, dass er seine neue Adresse in einer Flaschenpost finden wird. Als Pater Pedro in seine Mission zurückkehrt, findet er dort eine Menge anderer Priester vor. Sie wollen die Mission übernehmen, um aus den Dorfbewohner unterwürfige Christen zu machen. Pedro streift daraufhin seine Kutte ab und empfiehlt den Dorfbewohnern sich von der Kirche abzuwenden und sich stattdessen lieber wieder einen Häuptling zu suchen. Am Strand findet er die Flaschenpost von Pater G. und begibt sich zu ihm in den Dschungel. Nach anfänglichen Reibereien, begeben die beiden ehemaligen Priester sich in die Stadt, um beim großen Volksfest zu Ehren des Marchese Gonzagas einen großen Volksaufstand zu inszenieren, der schließlich in einer gepflegten Schlägerei sein Ende findet.

In Zwei Missionare sind Bud Spencer und Terence Hill zum ersten Mal als Geistliche unterwegs. Diese Rolle scheint beiden gefallen zu haben, denn in ihrer weiteren Karriere schlüpfen beide noch des öfteren in die Rolle eines Geistlichen, allerdings nie mehr gemeinsam.

Zwei Missionare ist der neunte Film des Duos Bud Spencer und Terence Hill (Hannibal ausgeschlossen). Er liegt damit genau in der Mitte der Filmografie des Duos. Die ersten neun Filme entstanden alle in den acht Jahren zwischen 1967 und 1974, was einen Schnitt von etwas mehr als einem Film pro Jahr entsprach. Nach Zwei Missionare folgte die erste längere Produktionspause. Der nächste gemeinsame Film Zwei außer Rand und Band kam erst 1977 in die Kinos, also gute drei Jahre später.

Zwei Missionare ist eine italienisch-französische Koproduktion, daher sind mit Jean Pierre Aumont, Mario Pilar, und Jacques Herlin auch eine Reihe französischer Darsteller mit an Bord.

Für Mario Pilar, der hier den Schurken Menendez spielt, ist dies die dritte von insgesamt fünf Rollen an der Seite Bud Spencers. Er war zuvor auch schon in Der Sizilianer und Sie nannten ihn Plattfuß zu sehen, wo er als Gangster Zweifinger-Joe Bekanntheit erlangte. Später war noch als einer der italienischen Ritter in Hector, der Ritter ohne Furcht und Tadel und in der Episode Der Clan der Fälscher der Serie Big Man zu sehen.

Auch Jacques Herlin hatte noch einen weiteren Auftritt an der Seite Bud Spencers. In Hector, der Ritter ohne Furcht und Tadel spielte er Paredes, der die zweifelhafte Ehre hat Hector zum Ritter zu schlagen.

In der Rolle des skrupellosen Marchese Gonzaga ist der US-Schauspieler Robert Loggia zu sehen. Loggia hatte eine große Karriere im amerikanischen Kino und Fernsehen und war 1980 auch noch ein zweites Mal an der Seite Bud Spencers zu sehen. In Plattfuß am Nil spielte er den Ölmogul Mr. Burns, der Plattfuß in Kairo als Leibwächter anstellt.

Mit von der Partie ist auch Dauerbösewicht und Prügelknabe Riccardo Pizzuti, der hier einen der Schläger Gonzagas spielt. Die deutsche Synchronisation verpasst ihm in diesen Film seinen Spitznamen "Silberpappel", der mittlerweile leider oft zu "Silberlocke" verfälscht wird.

Im Dorf der beiden Padres lebt ein Professor, der sein Leben der Suche nach einem prähistorischen Fisch gewidmet hat, den er hofft noch lebend zu finden. Bei dem Fisch handelt es sich um den Quastenflosser. Im Jahr 1890, in dem der Film spielt, war der Quastenflosser nur als Fossil bekannt und galt als ausgestorben. Die Entdeckung eines lebenden Exemplars im Jahr 1936 war eine wissenschaftliche Sensation. Die von Bud Spencer zitierte Theorie des Professors, dass sich aus dem Fisch die Amphibien, dann die Reptilien, dann die Affen und schließlich der Mensch entwickelt habe, war eine gängige These der Wissenschaft im Entstehungsjahr des Films 1974. Heute glaubt man, dass der Quastenflosser eher ein Seitenarm der Evolution und somit kein direkter Vorfahr der ersten Landwirbeltiere ist. Obwohl der Professor im Film mit seinem Glauben an das Überleben des prähistorischen Fisches richtig liegt, wird seine Suche in den Gewässern rund um das Dorf der beiden Padres übrigens erfolglos bleiben. Der Film spielt in Südamerika, der lebende Quastenflosser wurde allerdings vor der südöstlichen Küste Afrikas wiederentdeckt.

Bud Spencer erfuhr während der Dreharbeiten von einer Krebserkrankung, die er auf Anraten der Produzenten in den USA behandeln ließ. Am Set ließ er sich nichts von der schrecklichen Diagnose anmerken und drehte den Film zu Ende. Glücklicherweise war die Behandlung erfolgreich und der Krebs konnte besiegt werden.

Der Soundtrack des Films stammt aus der Feder von Guido und Maurizio De Angelis. In Italien erschien 1974 bei Emi eine LP mit 12 Songs, sowie eine Single mit dem Titelsong Mañana. Die Single wurde zum Kinostart 1975 auch in Deutschland veröffentlicht. Die B-Seite der Single ist das Instrumentalstück "El Barco de San José". Für diesen Titel ist Bud Spencer unter seinem echten Namen Carlo Pedersoli als Co-Autor gelistet. Eine Soundtrack-CD gibt es bis heute nicht.

Der Originaltitel des Films lautet "Porgi l'altra guancia", die italienische Version des Bibelzitats "Halte auch die andere Wange hin".

Die deutsche Synchronfassung entstand bei Rainer Brandt in Berlin, der auch das Dialogbuch schrieb und die Dialogregie führte. Terence Hill wird wie gewohnt von Thomas Danneberg gesprochen, auf Bud Spencer hört man die Stimme von Wolfgang Hess.

Die deutsche Kinofassung des Films entspricht der italienischen Originalfassung und ist somit ungekürzt. Auf den deutschen DVDs, sowie auch der Blu-ray fehlt hingegen eine kleine Szene. Darüber hinaus bleibt festzuhalten, dass alle deutschen Veröffentlichungen leider nur über eine sehr minderwertige Bildqualität verfügen.

Der Film startete am 16. Januar 1975 in den deutschen Kinos und lockte damals 4,5 Millionen Zuschauer in die Säle. Der Film wurde dafür mit der "Goldenen Leinwand" ausgezeichnet.

Es gibt zumindest in Australien auch eine abweichende Schnittfassung des Films. Hier wurden teilweise alternative Kameraaufnahmen für bestimmte Szenen benutzt, z.B. auf dem Schiff auf der ersten Fahrt der Missionare. Auch wird die Sektflasche mit Pater Gs neuer Adresse hier nicht von Pater Pedro am Strand gefunden, sondern von Kindern aus dem Wasser gefischt.

Wie zuvor auch schon Zwei Himmelhunde auf dem Weg zur Hölle wurde auch dieser Film in Kolumbien gedreht, u.a. in Cartagena, Santa Marta, Barranquilla und Leticia.

Laufzeiten:
deutsche DVD: 89:16 Minuten.
italienische DVD: 89:32 Minuten.
libanesische VHS: 70:40 Minuten.

Starttermine:
21.12.1974 Italien Kinopremiere 7.918.397 Besucher
16.01.1975 Deutschland Kinopremiere 4.500.000 Besucher
18.06.1975 Frankreich Kinopremiere 1.326.174 Besucher
22.08.1975 Finnland Kinopremiere 123.375 Zuschauer
26.06.1978 Spanien Kinopremiere 1.521.672 Besucher
18.09.1987 Deutschland TV-Premiere ZDF
14.08.1993 Ungarn TV-Premiere MTV2 19:00
Zusätzliche Titelbilder:
Deutschland (Super 8) Frankreich International Italien


Zusätzliche Inhaltsangaben

Spencer/Hill Database
It is the year 1890 and the Catholic priests Father Pedro and Father G. are on mission in a small village in the South American jungle. Since both of them are very concerned about the well-being of the villagers, they are very popular there. This generous approach does not go down so well with the church itself, since although it is interested in believing Christians, it is not interested in the villagers' prosperity. The church has this in common with the unscrupulous marquis Gonzaga, who as governor has the entire region under his wing and enriches himself with slave labour and exploitation of the farmers. In order to look good to the church, he bribes the local bishop with generous donations. When the two priests arrive in the city to exchange goods, there is a serious dispute between them and Gonzaga's henchmen, which ends with the henchmen setting fire to the priests' ship. In order to get money for a new boat, the priests first turn to the bishop, but are rejected by him. Since Father G. "borrowed" the bishop's ring, they can win the money for the new boat in the casino, because the casino happens to belong to an old jail brother of Father G. When they want to return by boat, they are forced by the henchmen of the marquis to head for a plantation of Gonzagas. The marquis negotiated with the bishop to take the two priests out of circulation and put them in a guarded monastery. Once there, the priests learn that three slaves are to be executed the next morning. Of course, the two priests cannot allow this to happen and with the help of a ruse and many powerful arguments, the three slaves are finally freed and escape from the plantation. On the journey home to their mission, Father G. confesses to Father Pedro that he is actually not a real priest. Father Pedro threw him overboard. But Father G. can still call out to him that he will find his new address in a message in a bottle. When Father Pedro returns to his mission, he finds a lot of other priests there. They want to take over the mission in order to turn the villagers into submissive Christians. Pedro takes off his robe and advises the villagers to turn away from the church and look for a chief again. On the beach he finds Father G.'s message in a bottle and goes to him in the jungle. After some initial friction, the two former priests go to the town to stage a great popular uprising at the great public festival in honour of the marquis Gonzaga, which finally ends in a big brawl.

In Two Missionaries, Bud Spencer and Terence Hill are on the way as priests for the first time. This role seems to have appealed to both of them, because in their further careers they both slip into the role of a priest again.

Two Missionaries is the ninth film by the duo Bud Spencer and Terence Hill (Hannibal excluded). It is right in the middle of the duo's filmography. The first nine films were all made in the eight years between 1967 and 1974, which corresponds to an average of slightly more than one film per year. After Two Missionaries followed the first longer production break. The next joint film Crime Busters didn't hit the cinemas until 1977, three years later.

Two Missionaries is an Italian-French co-production, so with Jean Pierre Aumont, Mario Pilar, Jacques Herlin and Hervé Villechaize there are also a number of French actors in the film.

For Mario Pilar, who plays the villain Menendez here, this is the third of a total of five roles alongside Bud Spencer. He has also appeared in Black Turin and Flatfoot Cop, where he became known as the gangster Tonino Percuoco. Later he was seen as one of the Italian knights in Soldier of Fortune and in the episode The false Etruscan of the series Big Man.

Jacques Herlin also had another appearance at the side of Bud Spencer. In Soldier of Fortune he played Paredes, who has the doubtful honour to knight Hector.

The short Hervé Villechaize, who plays the shipowner Aristoteles, became known as the villain Nick Nack in "James Bond 007 - The Man with the Golden Gun". Later he also appeared in over 100 episodes of the series "Fantasy Island".

In the role of the unscrupulous marquis Gonzaga, the US actor Robert Loggia can be seen. Loggia had a great career in American cinema and television, and in 1980 he appeared a second time at the side of Bud Spencer. In Flatfoot in Egypt he played the oil mogul Mr. Burns, who hires flatfoot in Cairo as a bodyguard.

During the shooting Bud Spencer found out about a cancer which he had treated in the USA on the producers' advice. On the set he didn't let the terrible diagnosis show and shot the film to the end. Fortunately the treatment was successful and the cancer could be defeated.

The soundtrack of the film was written by Guido and Maurizio De Angelis. In Italy an LP with 12 songs was released in 1974 by Emi, as well as a single with the theme song Mañana. The single was also released in Germany at the cinema release in 1975. The B-side of the single is the instrumental track "El Barco de San José". For this title Bud Spencer is listed as co-author under his real name Carlo Pedersoli. There is no soundtrack CD available until today.

The original title of the film is "Porgi l'altra guancia", the Italian version of the Bible quotation "Turn the other cheek".

The film was released in German cinemas on 16 January 1975 and attracted 4.5 million viewers to the cinemas at the time. The film was awarded the "Goldene Leinwand" for this.

At least in Australia there is also a different cut version of the film. Here alternative camera shots were used for certain scenes, e.g. on the ship on the first missionary voyage. Also the champagne bottle with Father G's new address is not found here by Father Pedro on the beach, but fished out of the water by children.

Like All the Way, Boys before, this film was also shot in Colombia, including Cartagena, Santa Marta, Barranquilla and Leticia.

Runtimes:
German DVD: 89:16 minutes.
Italian DVD: 89:32 minutes.
https://spencerhilldb.de/film.php?film=26

www.port.hu
Pedro de Leone atya és barátja hittérítõ misszionáriusokként dolgoznak a karibi szigetvilágban. A hittérítés mellett azonban különféle árukkal üzletelnek, hogy némi mellékesre is szert tegyenek. Nem csoda, hogy ebbéli tevékenységükkel kivívják a konkurencia haragját, amely nem csak békés eszközökkel kívánja megtörni üzleti gyarapodásukat. Így a két misszionáriusnak hamarosan sok pofont kell kiosztania...
http://port.hu

Zusätzliche Inhaltsangaben ausblenden
nach oben
Besetzung
Nr. Darsteller Rollenname Synchronsprecher Bild InfoIMDb
Vorspann
1 Terence Hill Pater G.Thomas Danneberg
2 Bud Spencer Pater Pedro De LeonWolfgang Hess
3 Jean Pierre Aumont Monsignore DelgadoJürgen Thormann
Abspann
4 Robert Loggia Marchese Alfonso Felipo GonzagaKlaus Miedel
5 Mario Pilar MenendezHeinz Petruo
6 Salvo Basile
7 Maria Cumani Quasimodo Marchesa GonzagaTina Eilers 
8 Jacques Herlin BischofWalter Bluhm
9 Mario Erpichini SpielcasinobesitzerChristian Rode 
10 Antonio Mendoza   
11 Luigi Antonio Guerra
(c.s.c.
spielt nicht mit)
12 Lorenzo Piani
(c.s.c.
spielt nicht mit)
 
Nicht genannte Darsteller
13 Raffaele Mottola Geistlicher, der Brief in Anfangsszene vorliestFriedrich W. Bauschulte
Stuntmen
14 Roberto Alessandri Schläger 
15 Giancarlo Bastianoni Schläger
16 Paolo Figlia Schläger 
17 Riccardo Pizzuti SilberpappelHans Walter Clasen
18 Marcello Verziera Schläger
Galerie der unbekannten Darsteller dieses Films aufrufen
nach oben
Stab
Musik
Guido De Angelis, Maurizio De Angelis
Drehbuch
Augusto Caminito (sceneggiato da; sogetto), Fausto Saraceni (sogetto; collaborazione alla sceneggiatura), Franco Rossi (sceneggiato da), Gianfranco Clerici (collaborazione alla sceneggiatura), Nino Marino (collaborazione alla sceneggiatura), Rodolfo Sonego (nach einer Erzählung von)
Stunt-Koordinator
Giorgio Ubaldi (maestro d'armi)
Kamera
Gabor Pogany (A.I.C.; direttore della fotografia), Idelmo Simonelli (operatore alla macchina), Cristiano Pogany (operatore alla macchina), Alfonso Avincola (fotografo)
Schnitt
Giorgio Serrallonga (montaggio), Cesare D'Amico (aiuto montatore)
Bauten
Francesco Bronzi (scenografia), Aldo Puccini (scenotecnico)
Kostüme
Marilù Carteny (costumi)
Requisite
Ivano Todeschi (Attrezzista)
Maske
Luciano Giustini (truccatori), Maurizio Giustini (truccatori)
Frisuren
Fausto De Lisio (parrucchiere)
Spezialeffekte
Giulio Molinari (effetti speciali), Eros Bacciucchi (effetti speciali)
Continuity
Flavia Vanin (segretario edizione)
Produktionsfirmen
Produzioni Cinematografiche Inter. Ma. Co. S.p.A. (Roma), Marianne Productions (Paris)
Regieassistent
Nello Vanin, Salvo Basile
Produzent
Dino De Laurentiis (presenta), Felice D'Alisera (direttore di produzione), Luciano Balducci (ispettore di produzione)
Regie
Franco Rossi
nach oben
Empfohlene Medien
Typ Titel Label Land Datum
Blu-ray Zwei MissionareZwei Missionare universum film Deutschland 25.01.2013
DVD Zwei MissionareZwei Missionare universum film Deutschland 25.01.2013
nach oben
Dieser Film ist auf folgenden Medien enthalten
Typ Titel Label Land Datum
Blu-ray Die Bud Spencer und Terence Hill Box (4 Blu-rays)Die Bud Spencer und Terence Hill Box (4 Blu-rays) Leonine Deutschland 29.04.2022
DVD Die Bud Spencer und Terence Hill Box (4 DVDs)Die Bud Spencer und Terence Hill Box (4 DVDs) Leonine Deutschland 29.04.2022
DVD Porgi l'altra guanciaPorgi l 01 Distribution Italien 06.10.2016
DVD Trubbel i KaribienTrubbel i Karibien Studio S Schweden 22.08.2016
DVD Mein Mopo Kino - Zwei MissionareMein Mopo Kino - Zwei Missionare Morgenpost / universum film Deutschland 17.08.2016
DVD Terence Hill & Bud Spencer - Action Comedy Volume 3Terence Hill & Bud Spencer - Action Comedy Volume 3 Platinum Packaged Media Australien 06.05.2014
DVD DeAgostini Edition - Teil 08: Zwei MissionareDeAgostini Edition - Teil 08: Zwei Missionare DeAgostini Deutschland 09.04.2014
DVD Morcos misszionáriusokMorcos misszionáriusok Fibit Media Ungarn 2014
Blu-ray Zwei MissionareZwei Missionare universum film Deutschland 25.01.2013
DVD Zwei MissionareZwei Missionare universum film Deutschland 25.01.2013
DVD I mitici Bud Spencer & Terence Hill - Uscita 04: Porgi l'altra guanciaI mitici Bud Spencer & Terence Hill - Uscita 04: Porgi l Gazzetta dello Sport Italien 17.01.2013
DVD Grandes éxitos Bud Spencer & Terence Hill (10 DVDs)Grandes éxitos Bud Spencer & Terence Hill (10 DVDs) Impulso Records Spanien 2013
DVD A fistful of Trinity - Four Film CollectionA fistful of Trinity - Four Film Collection Video Asia USA 07.09.2010
DVD Morcos misszionáriusokMorcos misszionáriusok Ultrafilm Ungarn 28.05.2010
DVD Dos MisionerosDos Misioneros Mercury Spanien 2010
DVD Porgi l'altra guanciaPorgi l 01 Distribution Italien 01.07.2009
DVD Dos misionerosDos misioneros Miramar Spanien 18.02.2009
DVD Buddy Big Box (9 DVDs) - NeuauflageBuddy Big Box (9 DVDs) - Neuauflage Paramount Deutschland 2009
DVD Zwei MissionareZwei Missionare Paramount Deutschland 2009
DVD Two MissionariesTwo Missionaries Wham! USA USA 25.09.2007
DVD Porgi l'altra guanciaPorgi l Medusa Video Italien 17.01.2007
DVD Buddy Big Box (9 DVDs)Buddy Big Box (9 DVDs) Paramount Deutschland 06.12.2005
DVD Bud Spencer Collection 1 (3 DVDs)Bud Spencer Collection 1 (3 DVDs) Paramount Deutschland 01.10.2005
DVD Zwei MissionareZwei Missionare Paramount Deutschland 03.03.2005
VHS Morcos misszionáriusokMorcos misszionáriusok Mokép Video Ungarn 01.12.1992
VHS Zwei MissionareZwei Missionare Taurus Video Deutschland 1981
Promo Zwei MissionareZwei Missionare Neuer Filmkurier Österreich 1975
Promo Zwei Missionare (Presseinformation)Zwei Missionare (Presseinformation) Tobis Deutschland 1975
Promo Zwei Missionare (Werberatschlag)Zwei Missionare (Werberatschlag) Tobis Deutschland 1975
DVD Morcos MisszionáriusokMorcos Misszionáriusok Fibit Media Ungarn
Super8 Zwei Missionare - Rolle 3 - Die PrügelprozessionZwei Missionare - Rolle 3 - Die Prügelprozession Marketing Deutschland
Super8 Zwei Missionare - Rolle 1 - Vier Fäuste hämmern HallelujahZwei Missionare - Rolle 1 - Vier Fäuste hämmern Hallelujah Marketing Deutschland
Super8 Zwei Missionare - GesamtkurzfassungZwei Missionare - Gesamtkurzfassung Marketing Deutschland
Super8 Zwei Missionare - Rolle 2 - Gottes Wort im AufwärtshakenZwei Missionare - Rolle 2 - Gottes Wort im Aufwärtshaken Marketing Deutschland
VHS Zwei MissionareZwei Missionare Marketing Deutschland
VHS Two MissionariesTwo Missionaries PVS Libanon
VHS Porgi l'altra guanciaPorgi l Creazioni Home Video Italien
VHS Двамата мисионериДвамата мисионери Aipi Video Bulgarien
VHS Dos misioneros rebeldesDos misioneros rebeldes Legal Video Argentinien
VHS Les 2 MissionnairesLes 2 Missionnaires Jaquette Frankreich
VHS Двамата мисионериДвамата мисионери Bulgarien
nach oben
Soundtracks
Typ Titel Label Land Datum
CD Oliver Onions - Reunion Live BudapestOliver Onions - Reunion Live Budapest Sony Music Italien 24.11.2017
CD Bud Spencer & Terence Hill - Die ultimativen FilmhitsBud Spencer & Terence Hill - Die ultimativen Filmhits Weltbild Music Deutschland 22.10.2010
CD Bud Spencer & Terence Hill - Kedvenceink Filmzenealbuma 2Bud Spencer & Terence Hill - Kedvenceink Filmzenealbuma 2 Hargent Media Ungarn 2010
CD Best of Bud Spencer und Terence Hill Vol. 2 (Diamond Edition)Best of Bud Spencer und Terence Hill Vol. 2 (Diamond Edition) edel Deutschland 17.10.2008
CD Bud Spencer & Terence Hill - Greatest Hits (3 CDs)Bud Spencer & Terence Hill - Greatest Hits (3 CDs) Vivi Musica Italien 2003
CD Bud Spencer & Terence Hill - Greatest Hits 3Bud Spencer & Terence Hill - Greatest Hits 3 Vivi Musica Italien 2003
CD Oliver Onions - Bud Spencer und Terence Hill - Greatest HitsOliver Onions - Bud Spencer und Terence Hill - Greatest Hits edel Deutschland 20.10.1994
MC Oliver Onions - Bud Spencer und Terence Hill - Greatest HitsOliver Onions - Bud Spencer und Terence Hill - Greatest Hits edel Deutschland 20.10.1994
CD Best of Bud Spencer und Terence Hill Vol. 2Best of Bud Spencer und Terence Hill Vol. 2 edel Deutschland 07.04.1993
MC Best of Bud Spencer und Terence Hill Vol. 2Best of Bud Spencer und Terence Hill Vol. 2 edel Deutschland 07.04.1993
LP12 Brigitte aerobicBrigitte aerobic marifon Deutschland 1983
LP12 Two MissionariesTwo Missionaries Axis Australien 1981
LP7 Guido & Maurizio De Angelis - Zwei Missionare - MañanaGuido & Maurizio De Angelis - Zwei Missionare - Mañana RCA Deutschland 1975
LP12 Sberle, fagioli e musicaSberle, fagioli e musica RCA Italien 1975
LP7 Barqueros - Porgi l'altra guancia - Mañana / El Barco de San JoséBarqueros - Porgi l Emi - Regal Italien 1974
LP12 Porgi l'altra guanciaPorgi l Emi - Regal Italien 1974
nach oben
Plakate
Australien
Belgien
Dänemark
Deutschland
Frankreich
Griechenland
Italien
Italien
Italien
Italien
Italien
Italien
Jugoslawien
Spanien
Thailand
nach oben
Diese Filmseite wurde zum 106217. mal aufgerufen.